Kontakt

Club (keine Bookinganfragen!)
info@gleis22.de
0251 · 492 5858

Booking (Frank Dietrich)
frank@gleis22.de

Technik (Holger Behr)
holger@gleis22.de

Gleis 22
Hafenstraße 34
48153 Münster
Germany

Verschiedenes

Lost & Found

Lieblingsjacke vergessen? Oder mit der falschen (Jacke) nach Hause gegangen?
Schreibt eine Mail an info@gleis22.de — wir melden uns schnellstmöglich bei euch!

Hausordnung

Unsere Hausordnung könnt ihr hier als PDF herunterladen.

PDF herunterladen

Backstage

Booking

Wenn du und deine Band auf der Suche nach einem Gig bei uns vorbei schauen möchten, empfehlen wir euch erst einmal euch mit unserem musikalischen Profil auseinander zusetzen, bevor ihr uns kontaktiert. Blues und Jazz findet bei uns zum Beispiel gar nicht statt und auch Metal und Hip-Hop sind im Veranstaltungskalender äußerst rar gesät.

Wenn du das Gefühl hast, dass ihr bei uns richtig aufgehoben seid, dann schickt uns eine Mail. Verschwendet eurer Geld und Ressourcen nicht auf Promo-CDs und teure Postanschreiben - wir sind im 21. Jahrhundert angekommen. Verzichtet auch bei der Mail auf unnötige Anhänge und verlinkt lieber aussagekräftige Hörbeispiele oder Aufnahmen von Live-Auftritten. Auch Links zu eurer Webseite oder Social-Media-Auftritten sind gern gesehen. So bekommen wir schnell ein Bild von euch und können einschätzen ob ihr in unser Beuteschema passt.

Da wir jeden Tag aber eine Vielzahl Mails erhalten, können wir uns nicht immer sofort zurückmelden. Schreib uns im Ernstfall lieber noch mal eine Erinnerung nach zwei, drei Wochen. Falls du dann immer noch keine Antwort erhalten hast, liegt es höchstwahrscheinlich daran, dass eure Musik nicht wirklich unser Ding ist oder dass wir keinen passenden Termin in eurem Tourplan anbieten können. So oder so haben wir nicht die Kapazitäten auf jede Nachricht zu antworten und werden euch auch keine Absage schicken können.

Bookinganfragen schickst du an Frank Dietrich: frank@gleis22.de

Jugendschutz

Infos für nicht volljährige Konzert- und Party-Besucher ab 16 Jahren und deren Erziehungsberechtigte:

Mit dem Inkrafttreten des neuen Jugendschutzgesetzes besteht die Möglichkeit seitens der Eltern einen Erziehungsbeauftragten für das Kind ausdrücklich zu benennen.

In Begleitung dieses Erziehungsbeauftragten können jugendliche Personen zwischen 16 und 18 Jahren an den Veranstaltungen des Gleis 22 auch nach 24 Uhr teilnehmen.

Beim Erteilen des Erziehungsauftrages durch eine sorgeberechtigte Person (meistens ein Elternteil) muß gewährleistet sein:

  • Die erziehungsbeauftragte Person muss volljährig sein
  • Die Person muss reif genug sein, dem Jugendlichen in der Situation verantwortungsvoll die notwendige Unterstützung bieten zu können
  • Beim abendlichen „Gleis 22"-Besuch muss die Heimfahrt des Jugendlichen gewährleistet sein
  • Es muß sichergestellt sein, dass die erziehungsbeauftragte Person während der Begleitung des Jugendlichen nicht unter Einfluss von Alkohol oder anderen Rauschmitteln steht

Die Eltern tragen weiterhin die volle Verantwortung für Ihr Kind, auch hinsichtlich der Aufsichtspflicht und haftungsrechtlicher Regelungen, wenn ein Erziehungsbeauftragter benannt wird.

Diese Website nutzt Cookies!