Dienstag, 04. Februar 2020

The Murder Capital

Einlass: 20:00
Beginn: 20:30

The Murder Capital kommen mit ihrem düsteren Wave-Punk-Sound erstmals nach Deutschland. Drei Tage hintereinander kann man die Iren im Herbst in Hamburg (12.11), Berlin (13.11.) sowie Köln (14.11) live erleben. Zusätzlich stehen nun mit Shows in München, Berlin und Münster zwischen dem 25. Januar und 4. Februar drei weitere Daten für 2020 auf dem Tourplan.

Dublin, Irland – eine Stadt, die bekannt ist für schwarzes Bier, Irish Folk und die Freundlichkeit ihrer Bewohner. Inmitten folkloristischer Idylle gibt es jedoch eine Band, die mit ihrer düsteren Attitüde, verzerrten Gitarren und einer eindringlichen Stimme die Ruhe stört.

Mit „Green & Blue“ und „Feeling Fades“ veröffentlichen The Murder Capital Anfang 2019 zwei Vorboten zur Debüt-LP „When I Have Fears“. Noch Monate bevor sie überhaupt einen Song auf dem Markt hatten, schaute die ganze Post-Punk-Welt auf dieses Quintett, das als nächstes großes Ding gehandelt wird und als überragende Live-Band gilt. Und das zu Recht. The Murder Capital sind mit ihren schreienden Gitarrenriffs, den hämmernden Drums, prophetischen Texten und einer unbändigen Energie auf der Bühne eine Instanz, von der man nicht genug bekommen kann.

Mit ihrer beeindruckenden Musik kreieren die Iren das, was in der heutigen Musikindustrie oft verloren geht: Etwas Geheimnisvolles, ein Knistern in der Luft und eine gewisse Magie. Kein Wunder also, dass The Murder Capital bereits mit Bands wie Slaves, Shame, Idles oder Fontaines D.C. tourten.

Produziert wurde das Debüt von niemand geringerem als Flood, der bereits mit Künstlern wie Depeche Mode, U2, 30 Seconds To Mars und Nine Inch Nails zusammenarbeitete. Die Platte ist vom ersten bis zum letzten Song ein stimmiges Album, das gekonnt die finstere, missmutige Seite des Wave-Punks präsentiert und sich mit seiner Experimentierfreudigkeit von anderen aktuellen Platten abhebt.

Im November 2019 spielen The Murder Capital ihre ersten Headliner-Shows in Deutschland, bevor es dann Anfang 2020 auf große Tournee durch UK und Europa geht. Warum diese Band gerade als die neue Hoffnung des Punks gilt und mit Szenegrößen wie Joy Division, The Smiths und Black Flag verglichen wird, kann Mitte November sowie zwischen dem 25. Januar und 4. Februar in Hamburg, Köln, München, Berlin und Münster erlebt werden.

Diese Website nutzt Cookies!