Montag, 20. April 2020

Die Liebe frisst das Leben – Tobias Gruben, seine Lieder und die Erde

Einlass: 20:45
Beginn: 21:00

Tobias Gruben (1963-1996) war mit seinen zwischen Dark Wave und Industrial angesiedelten Bands Cyan Revue, Die Erde, Heroina und Sol einer der frühesten und ungewöhnlichsten Vertreter der Hamburger Schule. Regisseur Oliver Schwabe setzt dem verkannten Genie mit seiner Doku endlich das verdiente Denkmal, auch indem er Grubens Lieder von aktuellen Bands neu vertonen lässt. Mit Einstürzende Neubauten, Christoph Schlingensief, Cpt. Kirk &., Rocko Schamoni, Messer, Tom Schilling, Isolation Berlin, Alfred Hilsberg, Tellavision, Peter Sempel, Trümmer u.a. -Vorpremiere in Anwesenheit von Regisseur Oliver Schwabe und Mitgliedern der Gruppe Messer.

Diese Website nutzt Cookies!